Direkt zum Inhalt

Aufbruch der Frauen

Die wilden Zwanzigerjahre

»Wir gingen in den Lebenskampf und bewährten uns, geduldet halb und halb gehasst. Wo wir aber auftauchten, kurzröckig, kurzhaarig und schlankbeinig, fuhren die Männer der älteren Generation zusammen und fragten: 'Was sind das für Geschöpfe?' Wir antworteten: ‚Die neue Frau.’«                                                                                                                                                                                        Gabriele Tergit

In den 1920-Jahren schien auf einmal alles möglich für die Frauen: Sie befreiten sich vom Korsett, schnitten die alten Zöpfe ab und nahmen sich die Vorrechte der Männer – die ‚neue Frau‘ war geboren. Die literarische Bühne eroberte sie zuerst in Romanen von Irmgard Keun, Vicki Baum und Gabriele Tergit, sowie in Zeitschriften wie Die Dameoder Elegante Welt. Aus diesem reichen Fundus hat die Herausgeberin eine erlesene Textsammlung zusammengestellt. 

Artikelnummer: 978-3-86915-184-7
Preis: 18,00 € [D]
Ausstattung: Fadengeheftet
Einband: Halbleinen
Erscheinungstermin: 18. September 2019
Format: 12 x 19 cm
Lieferbar: sofort
Seiten: 144 S.
Reihe: blue notes Nr. 82

Die Germanistin und Gründerin der edition ebersbach und Seniorverlegerin von ebersbach & simon, beschäftigt sich seit 25 Jahren schwerpunktmäßig mit der Literatur von und über...