Direkt zum Inhalt

Vita Sackville-West

Die englische Schriftstellerin und Gartengestalterin Vita Sackville-West (1892-1962) wuchs in der aristokratischen Gesellschaft von Kent auf. Das Erbe des Familienbesitzes war ihr als Mädchen verwehrt, was sie ein Leben lang als Kränkung empfand. Mit ihrem Ehemann Harold Nicolson führte sie eine für damalige Zeit unkonventionelle Ehe, die homosexuelle Beziehungen beider Partner tolerierte. Sackville-West bildete die Vorlage für die Figur »Orlando« in dem gleichnamigen Roman von Virginia Woolf, mit der sie eng befreundet war. Die Erfolgsautorin veröffentlichte insgesamt mehr als 50 Bücher. Sie starb im Alter von siebzig Jahren an Krebs.