Direkt zum Inhalt

Léonard Autié

Léonard Autié, der legendäre Hofcoiffeur und enge Vertraute der französischen Königin Marie-Antoinette, kreierte ebenso verrückte wie geniale Frisuren, geschmückt mit Federn, Bändern, Juwelen oder anderen, noch erstaunlicheren Accessoires wie Schlachtschiffen, Vogelkäfigen und Gemüsearrangements. Léonard Autié blieb auch in den Wirren der französischen Revolution dem Hause der Bourbonen treu. Nach der Abdankung Napoleons 1814 bekleidete er ein niederes Amt bei Hofe, bis er 1819 starb. Die Geschichte seines triumphalen Aufstiegs vom Provinzfriseur zum Hofcoiffeur hat der vielseitig begabte Figaro aufgeschrieben bzw. aufschreiben lassen. Der Journalist und Romancier Georges Touchard-Lafosse (1780–1847) gilt heute als der eigentliche Verfasser der Memoiren.