Direkt zum Inhalt

Erika Pullwitt

Erika Pullwitt, geb. 1942 in Dortmund, lebt mit ihrem Ehemann, der seit 1989 infolge eines Schlaganfalls an globaler Aphasie leidet, in Düsseldorf. Bis 1994 war sie als Lehrerin an einer Gesamtschule tätig. Sie arbeitete u. a. an dem Drehbuch zum Spielfilm Im Chaos der Gefühle (2002) mit. Im von Jürgen Steiner herausgegebenen Fachbuch Von Aphasie mitbetroffen (2002) schildert sie in einem Erfahrungsbericht die Auswirkungen des Sprachverlusts des Partners auf ihr eigenes Leben und führt Interviews mit anderen Mitbetroffenen. In ihrem Roman Im Lande Gänseklein verarbeitete sie ihre Erfahrungen erstmals literarisch. Zuletzt veröffentlichte sie zusammen mit Andreas Winnecken: Aphasie – Wenn Sprache zerbricht – Die Betroffenheit der Mitbetroffenen (2012).