Direkt zum Inhalt

El.vira Richter

El.vira Richter, geb. im Kraichgau in Baden-Württemberg, studierte Kunst und Kommunikationsdesign in Washington D.C. Nach einer Hospitanz beim SWR, Ressort Kultur, gründet sie das PR-Büro c-lab und arbeitet schwerpunktmäßig für Kunststiftungen und andere Kulturinstitutionen. 1998 entsteht das SF-Hörspiel Alice für den SFB, eine Radioarbeit ausgestrahlt in Echtzeit, die sich inzwischen im Radiokunstarchiv im Museum für moderne Kunst in Bremen befindet. Es folgt die Erzählung Der stumme Engel aus der Kurzgeschichten-Serie Aboengel & Himmlische Agenten, produziert vom HR für Literatur im Zug. Experimentelle virtuelle Arbeiten wie Duft versus Klang bestimmen die folgenden Jahre. 2001 startet das interaktive Netzwerkspiel DIE TRAUMMASCHINE, basierend auf einem Mitte der 90er- Jahre für das Web konzipierten Duftcodearchiv für Träume. 2003 zieht El.vira Richter nach Berlin und gründet dort das Kulturnetzwerk www.kulTisch.net. Nach Lebensstationen in Washington D.C., Amsterdam und Rom lebt und arbeitet El.vira Richter heute in Berlin und Mannheim.