Direkt zum Inhalt

Beate Borowka-Clausberg

Beate Borowka-Clausberg, Dr. phil., studierte Germanistik und Philosophie in Düsseldorf und promovierte in Kassel über frühneuzeitliche Reiseberichte. An der Fernuniversität Hagen war sie Mentorin für Literaturwissenschaft und später Gastwissenschaftlerin am Graduiertenkolleg der Universität Paderborn. Sie publizierte über den Indienreisenden Balthasar Sprenger (Bericht als Berichtigung, 1999), sowie die Schriftstellerin Ida Gräfin Hahn-Hahn (Unterwegs zum Orient, 2007). Neuzeitliche Reiseliteratur und Biographien zählen zu ihren Forschungsschwerpunkten. Sie lebt in Hamburg und ist im Vorstand des Heine-Haus Vereins.